+++ Aktuelle Corona-Informationen +++

Stand: 06.09.2021

Vorgaben gemäß der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

  • 3-G-Regel (Geimpft, Genesen oder Getestet) nach § 3 der 14. BayIfSMV ab einer Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 35 für Teilnehmende an Kursen der Erwachsenenbildung in geschlossenen Räumen.
  • Abstandsregelung (1,5 m) ist wo immer möglich einzuhalten, auf ausreichende Handhygiene und Belüftung ist zu achten.
  • Maskenpflicht (medizinische Maske; FFP2-Maskenpflicht entfällt seit dieser Verordnung) gilt in Gebäuden und geschlossenen Räumen.
  • Die Maskenpflicht entfällt am festen Sitz-, Steh- oder Arbeitsplatz und bei der Sportausübung (Fitness- und Bewegungskurse), soweit zuverlässig ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen gewahrt wird, die nicht dem eigenen Hausstand angehören.
  • Die Maskenpflicht entfällt für Kinder bis zum 6. Geburtstag.

Die aktuellen Teilnahmerichtlinien finden Sie hier zum Download: Bitte hier klicken!


+++ Wissenswertes aus dem vhs-Verbund Rottal-Inn +++

Xpert Business LernNetz - Onlineseminare

Kaufmännische Weiterbildung mit Durchführungsgarantie

Weiterlesen

Jüdisches Leben in Eggenfelden

Jüdisches Spuren in der Geschichte der Stadt Eggenfelden

Weiterlesen

Volkshochschulen in Niederbayern

Kommunale Erwachsenenbildung in Niederbayern

Weiterlesen

Rückblilck vhs Simbach: "Drechselkurs"

"Drechseln, was das Holz hergibt!"

Weiterlesen

Demnächst

ab 24.09.2021 ,15:00 - 16:00 Uhr. Kursort: Kirchdorf, Waldsee
ab 24.09.2021 ,17:00 - 18:00 Uhr. Kursort: Arnstorf, Grundschule, Turnhalle
ab 24.09.2021 ,18:00 - 19:30 Uhr. Kursort: Simbach, VHS Simbach, EDV/Sprachraum
ab 25.09.2021 ,14:00 - 18:00 Uhr. Kursort: Simbach, VHS Simbach, Vortragsraum


Kursempfehlungen

ab 27.09.2021 ,18:00 - 20:00 Uhr. Kursort: Massing, Dagmars Gartenkunst
ab 08.10.2021 ,18:00 - 21:00 Uhr. Kursort: Massing, Berta-Hummel-Schule
ab 12.10.2021 ,17:00 - 18:30 Uhr. Kursort: Falkenberg, OMNA-Institut, Rimbach
ab 15.11.2021 ,19:00 - 21:00 Uhr. Kursort: Gangkofen, Schulzentrum, Informatikraum


Kursangebot Semester Herbst/Winter 2021/2022

Durchklicken, informieren, anmelden

Liebe Kursteilnehmer und Interessenten!

Die Planungen für das Semester Herbst/Winter 2021/2022 sind abgeschlossen - bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise:

  • Änderungen vorbehalten: Im Zuge der Corona-Pandemie werden die aktuellen Kursdaten regelmäßig aktualisiert und erweitert, um auf die jeweiligen Rahmenbedingungen entsprechend reagieren zu können. So kann es erforderlich werden, kurzfristige Änderungen (z.B. Kursbeginn, Kursort, Kursdauer, maximale Teilnehmerzahl etc.) für die Kursdurchführung vornehmen zu müssen. Wir möchten Sie schon jetzt um Ihr Verständnis bitten, dass sich in den kommenden Wochen und Monate ggf. organisatorische Änderung ergeben werden!
  • Hygenie- und Schutzvorschriften: Im Zuge der Corona-Pandemie sind die Volkshochschulen behördlicherseits verpflichtet, bei der Kursdurchführung die Einhaltungen bestimmter Hygiene- und Schutzvorschriften sicherzustellen. Diese Hygiene- und Schutzvorschriften, die den Gesundheitsschutz der Teilnehmer und Dozenten zum Ziel haben, werden entsprechend den Entwicklungen fortlaufend aktualisiert und auf der Homepage des Volkshochschulverbundes veröffentlicht.
  • Gebührenstaffelung: Im Zuge der Corona-Pandemie kann es erforderlich werden, in bestimmten Programmbereichen Staffelpreise einzuführen. So kann es auf Grundlage der behördlichen Vorgaben beispielsweise vorgeschrieben sein, die Teilnehmerzahl in bestimmten Kursen zu beschränken. Entsprechend dieser Rahmenbedingungen kann es notwendig sein, die Kursgebühren anzupassen, um kostendeckend wirtschaften zu können. Ausschlaggebend für die Höhe der fälligen Kursgebühr ist die Zahl der Anmeldungen, die bis zum Kursstart bei der vhs eingegangen sind.

Ihre vhs-Team aus dem Volkshochschulverbund


Jubiliäum "1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland"

Präsentation der Infotafeln im Alten Rathaus Eggenfelden

Die Volkshochschule Rottal-Inn West e.V. beteiligt sich gemeinsam mit der Rottaler Museumsstraße e.V. am Jubiläumsjahr "1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland" und stellt ab sofort im Alten Rathaus Eggenfelden (Erdgeschoss) Infotafeln aus. Der Eggenfeldener Ortsheimatpfleger Hans-Peter Luibl und der Stadthistoriker Werner Nagel (Rottaler Museumsstraße) haben dabei nachweisbare jüdische Spuren in Eggenfelden beleuchtet und aufgearbeitet.

Bei der Präsentation der Infotafeln im Alten Rathaus Eggenfelden waren auch der Eggenfeldener Bürgermeister Martin Biber und die Kulturreferentin der Stadt Eggenfelden Andrea Gräfin von Lösch Foto anwesend.

Bild im Innenhof des Alten Rathaus Eggenfelden von links nach rechts: Hans-Peter Luibl (Ortsheimatpfleger), Andrea Gräfin von Lösch (Kulturreferentin), Werner Nagel (Rottaler Museumsstraße), Werner Schießl (1. Vorsitzender der Rottaler Museumsstraße und 2. Bürgermeister der Stadt Eggenfelden), Martin Biber (1. Bürgermeister der Stadt Eggenfelden), Dr. Stefan Jungbauer (Leiter der vhs Rottal-Inn West)