Jubiliäum "1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland"

Präsentation der Infotafeln im Alten Rathaus Eggenfelden

Die Volkshochschule Rottal-Inn West e.V. beteiligt sich gemeinsam mit der Rottaler Museumsstraße e.V. am Jubiläumsjahr "1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland" und stellt ab sofort im Alten Rathaus Eggenfelden (Erdgeschoss) Infotafeln aus. Der Eggenfeldener Ortsheimatpfleger Hans-Peter Luibl und der Stadthistoriker Werner Nagel (Rottaler Museumsstraße) haben dabei nachweisbare jüdische Spuren in Eggenfelden beleuchtet und aufgearbeitet.

Bei der Präsentation der Infotafeln im Alten Rathaus Eggenfelden waren auch der Eggenfeldener Bürgermeister Martin Biber und die Kulturreferentin der Stadt Eggenfelden Andrea Gräfin von Lösch Foto anwesend.

Bild im Innenhof des Alten Rathaus Eggenfelden von links nach rechts: Hans-Peter Luibl (Ortsheimatpfleger), Andrea Gräfin von Lösch (Kulturreferentin), Werner Nagel (Rottaler Museumsstraße), Werner Schießl (1. Vorsitzender der Rottaler Museumsstraße und 2. Bürgermeister der Stadt Eggenfelden), Martin Biber (1. Bürgermeister der Stadt Eggenfelden), Dr. Stefan Jungbauer (Leiter der vhs Rottal-Inn West)

Wenn es gemäß der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wieder zulässig ist, Präsenzveranstaltungen und Führungen dazu anzubieten, werden die weiteren Informationen auf der Homepage der Volkshochschule veröffentlicht!


vhs-Kursbetrieb in Corona-Zeiten

"Corona-Notbremse" im Landkreis Rottal-Inn - Präsenzbetrieb untersagt

Gemäß der aktuellen Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (12. BayIfSMV; gültig bis 2. Juni 2021) ist der Präsenzbetrieb an Volkshochschulen gemäß § 20, Absatz 2 ("Außerschulische Bildungsangebote") für bestimmte Kursbereiche nur dann erlaubt, sofern der 7-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Rottal-Inn die Zahl 100 nicht übersteigt und die gültigen Hygienevorschriften eingehalten werden. Alle weiteren Informationen für mögliche Präsenzveranstaltungen erhalten die Teilnehmer im weiteren Verlauf von der jeweiligen vhs-Geschäftsstelle in Arnstorf, Eggenfelden oder Simbach am Inn.  


Hygiene- und Schutzkonzept für vhs-Kurse

Verbindliche Vorgaben für die Kursteilnahme (Stand 09.03.2021)

 

  • Unser Hygiene- und Schutzmerkblatt für die Kursteilnahme steht hier zum Download bereit: Merkblatt für vhs-Kursteilnehmer!
  • Teilnehmer-Selbstcheck vor der Kursteilnahme: Bitte vor der Kursteilnahme beachten!
  • Bei weiteren Fragen zur Kursteilnahme rechtzeitig vor dem Kursstart Kontakt mit der jeweiligen vhs-Geschäftsstelle in Arnstorf, Eggenfelden oder Simbach am Inn aufnehmen

Kursangebot: Corona-Semester Frühjahr/Sommer 2021

Durchklicken, informieren und anmelden!

 

Liebe Kursteilnehmer und Interessenten!

Zum Semesterstart Frühjahr/Sommer 2021 finden Sie auf der Homepage unsere aktuellen Programmplanungen - bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise:

  • Änderungen vorbehalten: Im Zuge der Corona-Pandemie werden die aktuellen Kursdaten regelmäßig aktualisiert und erweitert, um auf die jeweiligen Rahmenbedingungen entsprechend reagieren zu können. So kann es erforderlich werden, kurzfristige Änderungen (z.B. Kursbeginn, Kursort, Kursdauer, maximale Teilnehmerzahl etc.) für die Kursdurchführung vornehmen zu müssen. Wir möchten Sie schon jetzt um Ihr Verständnis bitten, dass sich in den kommenden Wochen und Monate ggf. organisatorische Änderung ergeben werden!
  • Hygenie- und Schutzvorschriften: Im Zuge der Corona-Pandemie sind die Volkshochschulen behördlicherseits verpflichtet, bei der Kursdurchführung die Einhaltungen bestimmter Hygiene- und Schutzvorschriften sicherzustellen. Diese Hygiene- und Schutzvorschriften, die den Gesundheitsschutz der Teilnehmer und Dozenten zum Ziel haben, werden entsprechend den Entwicklungen fortlaufend aktualisiert und auf der Homepage des Volkshochschulverbundes veröffentlicht.
  • Gebührenstaffelung: Im Zuge der Corona-Pandemie kann es erforderlich werden, in allen Programmbereichen Staffelpreise einzuführen. So kann es auf Grundlage der behördlichen Vorgaben beispielsweise vorgeschrieben sein, die Teilnehmerzahl in bestimmten Kursen zu beschränken. Entsprechend dieser Rahmenbedingungen kann es notwendig sein, die Kursgebühren anzupassen, um kostendeckend wirtschaften zu können. Ausschlaggebend für die Höhe der fälligen Kursgebühr ist die Zahl der Anmeldungen, die bis zum Kursstart bei der vhs eingegangen sind.

Ihre vhs-Team aus dem Volkshochschulverbund


Aktuelles und Wissenswertes aus dem Volkshochschulverbund Rottal-Inn

Präventionskurse

Kostenübernahme durch die Krankenkassen

Weiterlesen

Xpert Business LernNetz - Onlineseminare

Kaufmännische Weiterbildung mit Durchführungsgarantie

Weiterlesen

Volkshochschulen in Niederbayern

Kommunale Erwachsenenbildung in Niederbayern

Weiterlesen

Rückblilck vhs Simbach: "Drechselkurs"

"Drechseln, was das Holz hergibt!"

Weiterlesen

Kursempfehlungen

,17:45 - 19:15 Uhr. Kursort: Onlineseminar (vhs Rottal-Inn West)
,15:00 - 16:00 Uhr. Kursort: Eggenfelden, Altes Rathaus, vhs-Unterrichtsraum, 1. Stock
,18:15 - 19:15 Uhr. Kursort: Massing, Mehrzweckraum Turnhalle
ab 19.06.2021 ,16:45 - 18:25 Uhr. Kursort: Wurmannsquick, Grund- und Mittelschule, Aula

Demnächst

ab 11.05.2021 ,10:45 - 12:15 Uhr. Kursort: Onlineseminar (vhs Rottal-Inn West)
ab 17.05.2021 ,18:30 - 20:00 Uhr. Kursort: Onlineseminar
ab 17.05.2021 ,18:30 - 21:30 Uhr. Kursort: Onlineseminar
ab 19.05.2021 ,19:00 - 21:00 Uhr. Kursort: Onlineseminar